Rhetorik Blog

Rhetorische Mittel in Artikeln beleuchtet für die Präsentationspraxis. Rhetorik lernen leicht gemacht. Viele Anregungen und Rhetorik Tipps für Kommunikation und Präsentation. 

Wie Sie mit Bildern rhetorisch überzeugen

Wie Sie mit Bildern rhetorisch überzeugen

Wie Sie mit Bildern rhetorisch überzeugen ist keine Frage von Technik, sondern von Haltung. Bilder sind für jede Kommunikation sehr nützlich, sowohl echte als auch sprachliche. Denn Bilder können sich Menschen wesentlich leichter merken als Fakten,...

Eigeninteresse als rhetorischer Geheimtipp

Eigeninteresse als rhetorischer Geheimtipp

Das Eigeninteresse ist bei uns allen im ständigen Fokus. Wir haben unsere Vorlieben und lieben persönliche Vorteile und Nutzen. Was Ihnen als Verkäufer, als Führungskraft, als Redner selbst wichtig ist, hat nicht den gleichen Stellenwert bei Ihrem...

Empathie und rhetorische Mittel

Empathie und rhetorische Mittel

Empathie – Einfühlungsvermögen - entsteht fast automatisch, wenn Sie sich im Vorfeld Gedanken zu einer Person nach den logischen Ebenen machen. Nach einfachen Fragen in fester Reihenfolge erkennen Sie Einfühlungsvermögen, also Empathie. Fünf Fragen...

Vortrag: 3 Faktoren emotionaler Kontrolle

Vortrag: 3 Faktoren emotionaler Kontrolle

Wie sorgen Sie in Präsentationen und Auftritten für einen souveränen Vortrag: 3 Faktoren emotionaler Kontrolle. Natürlich ist Inhalt wichtig. Dafür, wie Zuhörer Inhalt aufnehmen und wie Sie überzeugen, spielen wenige wichtige inhaltsfreie Faktoren...

Wertschätzung als wirksames rhetorisches Mittel

Wertschätzung als wirksames rhetorisches Mittel

Wertschätzung als wirksames rhetorisches Mittel gehört zur Basisausstattung von überzeugender Rhetorik. Denn jeder Mensch möchte Wertschätzung erfahren. Für Rhetorik mit gesundem Menschenverstand (GMV) passt die Grundhaltung des „Ich bin o.k., du...

Die Macht des Unterbewusstseins in der Rhetorik

Die Macht des Unterbewusstseins in der Rhetorik

Die Macht des Unterbewusstseins in der Rhetorik spielt eine sehr große Rolle für überzeugende Kommunikation in Vorträgen und Gesprächen. Denn wir sind so gestrickt, dass wir unsere Aufmerksamkeit nur selektiv einsetzen können. Wir wählen aus, weil...